deen
deen

By

Catrin
Von nun an ist die Carl-Blechen-Sammlung der Stadt Cottbus in den restaurierten Fürstenzimmern des Schlosses Branitz zu sehen. Die Neupräsentation wurde am 28. Juli 2022 von Oberbürgermeister Holger Kelch feierlich eröffnet. In den drei Räumen, in denen Fürst Pückler um 1850 seine erste Wohnung hatte, und dem Chamois-Zimmer im Obergeschoss, werden die Glanzlichter der Gemälde...
Im Außenpark der Branitzer Parklandschaft übergab heute die Museums-Förderstiftung eine Plastik des Konzeptkünstlers Marc Schmitz an die Stiftung Fürst-Pückler-Museum (SFPM). Das Kunstwerk mit dem Titel 23° Stellare Plastik, ein vergoldetes Stahlrohr von 23 Metern Höhe und 23 Zentimetern im Durchmesser, ragt im Neigungswinkel von 23 Grad inmitten von Wiesen und Bäumen aus dem Erdboden. Präzis...
Im Außenpark der Branitzer Parklandschaft ist seit kurzem eine Plastik des Konzeptkünstlers Marc Schmitz an der Pücklerallee/Forster Strasse weithin sichtbar. Das Kunstwerk mit dem Titel 23° Stellare Plastik hat die Höhe von 23 Meter, 23 Zentimeter im Durchmesser und ragt im Neigungswinkel von 23 Grad aus dem Parkboden. Sie bezieht sich damit auf die Ekliptik...
Die Stiftung-Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (SFPM) hat beim Prestel Verlag München/London/ New York zum 23. Mai 2022 das erste große Pückler-Kochbuch herausgegeben. Das opulent bebilderte Coffee Table Book mit 224 Seiten lädt zu einer kulinarischen und visuellen Reise in Pücklers GenussReich ein und 65 ausführliche Rezepte verlocken zum Nachkochen. Inspiriert von den Branitzer Tafelbüchern...
Das erste große Pückler-Kochbuch ist nun erschienen! Das opulent bebilderte Coffee Table Book mit 224 Seiten lädt zu einer kulinarischen und visuellen Reise in Pücklers GenussReich ein und 65 ausführliche Rezepte verlocken zum Nachkochen. Inspiriert von den Branitzer Tafelbüchern des Fürsten Pückler, in denen Pücklers Hofmarschall zwischen 1854 und 1871 notierte, wer an Pücklers Tafel...
Am 27. April 2022 starb im 97. Lebensjahr der Träger der Lenné-Medaille und Ehrenprofessor des Landes Brandenburg Prof. Helmut Rippl. Als Forscher und ab 1984 als Gartendenkmalpfleger im ehemaligen Bezirk Cottbus, aber auch als gestaltender Landschaftsarchitekt prägte er die Lausitz im Geiste Fürst Pücklers. Am 24. Mai 2022 wird er in Cottbus beigesetzt. Die Pückler-Stiftungen...
Heute haben die Gärtner der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (SFPM) begonnen, die Beete im Pleasureground und auf der Schlossterrasse mit Sommerblumen zu bepflanzen. Hier kommen in den nächsten zwei Tagen rund 4.500 Blumen, wie zum Beispiel Pelargonien, Salvien, Gazanien, Löwenmaul, Petunien und Heliotrop in die vorbereiteten Beete. Bei dieser Arbeit wird das Gärtnerteam...
Seit 13. Mai 2022 sind die restaurierten Orienträume wiedereröffnet, die zu den herausragendsten und bekanntesten Räumen im Schloss Branitz gehören. Im Türkischen Zimmer, Türkischen Kabinett und Pfeifenkabinett haben die Restauratorinnen und Restauratoren in den vergangenen fünf Jahren an Decken und den einzigartigen Papiertapeten unter anderem Risse kaschiert, lose Farbschichten gefestigt, Wandflächen retuschiert und Papiertapeten sowie...
Heute wurden die restaurierten Orienträume wiedereröffnet, die zu den herausragendsten und bekanntesten Räumen im Schloss Branitz gehören. „Fürst Pückler war Getriebener und Reisender, Kreativer und Exzentriker. Seine Begeisterung für alles Neue aus aller Welt hat in Park und Schloss Branitz eindrucksvolle Spuren hinterlassen. Dazu gehören auch die nach umfänglicher Restaurierung wiedereröffneten „Orienträume“, die von seiner...
Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (SFPM) hat heute ihre Open-Air-Ausstellung Pücklers GenussReich im Branitzer Park eröffnet. Wie funktionierte die berühmte Ananaszucht? Wer war der prominenteste Abnehmer von Branitzer Fasaneneiern? Wie oft stand das noch heute so berühmte Pückler-Eis tatsächlich auf der fürstlichen Tafel? Und wie ging das ohne Gefrierschrank? Diesen und vielen anderen...
1 2 3 4
X