de
de

By

Catrin
Heute nahm die Stiftung Fürst-Pückler-Museum gemeinsam mit dem Förderverein Fürst Pückler in Branitz e.V. zwei Lorbeerbäume in Empfang. Die beiden Bäume, Gewürzlorbeer oder Echter Lorbeer, sind eine Schenkung der Eheleute Nowka. Die einstigen Inhaber des Blumengeschäfts „Die Lilie“ in der Cottbuser Schlosskirchstraße, suchten für ihre beiden etwa 20 Jahre alten Lorbeer-Exemplare einen würdigen Platz. Ingolf...
Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum ist seit 1. November 2020 offizielles Mitglied im Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin Brandenburg. Und ein Teil unserer Bibliotheksdaten ist bereits über das KOBV-Portal weltweit recherchierbar.  Bislang sind insgesamt über 1.600 Titeldatensätze von unserer 4.600 Bände großen privaten Adelsbibliothek im Schloss Branitz als Ergebnis einer Kooperation mit der Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus erschlossen und nun über einen der 78 Online-Kataloge im...
Am 4. Februar 2021 jährte sich Fürst Pücklers Todestag zum 150. Mal. Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum beging diesen Tag mit einem stillen Gedenken, da auf eine öffentliche Gedenkfeier wegen der Corona-Pandemie leider verzichtet werden musste. An der Ägyptischen Brücke am Tumulussee legten die Gärtnerinnen und Gärtner der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Kränze nieder, die Institutionen, Bürger, Freunde und...
Zu Sonderausstellung „Branitz 1945“, die 2020 im Marstall zu sehen war, gibt es nun eine Broschüre. Darin vielseitige, spannende Informationen zum Schicksal und Erbe der gräflichen Familie von Pückler nach 1945, zu verlorenen und wiedergewonnenen Objekten, Rückkehrern, Dokumenten, Fotos und Geschichten und zur Geschichte von Park und Schloss Branitz. Die Broschüre kostet 5 Euro +...
Am 26. November 2020 hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags 12,5 Millionen Euro für den ‘Masterplan Branitz 2021–2028‘ der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz freigegeben. Mit den Mitteln soll in den kommenden Jahren das Pückler-Erbe von Parklandschaft und Schloss-Ensemble in Branitz weiterentwickelt werden. Brandenburgs Kulturministerin und Vorsitzende des Stiftungsrates Branitz Manja Schüle begrüßt die...
Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 18. November 2020 die Förderung der „Branitzer Baumuniversität“ beschlossen. Deren Ausbau wird im Rahmen des Programms „Modellprojekte zu Klimaanpassung in urbanen Räumen“ mit fünf Millionen Euro vom Bund gefördert. Damit kann ab 2021 in der Stiftung in Branitz ein Zentrum für die Vermehrung wertvoller historischer Gehölze geschaffen werden,...
Entsprechend den vom Bund sowie den Ländern Brandenburg und Berlin beschlossenen Regelungen zur Eindämmung von Neuinfektionen mit dem Coronavirus müssen wir Schloss Branitz vom 2. bis 30. November 2020 schließen. Alle Führungen und Veranstaltungen in diesem Zeitraum müssen leider entfallen.
Die Robinie im Außenpark ist mit einem Umfang von 7,65 Metern und einer geschätzten Höhe von zirka 20 Metern die dickste und stärkste Robinie des Landes. Die um 1850 von Fürst Pückler direkt neben dem ehemaligen Eichenweg gepflanzte bekannte Robinie wurde klare Favoritin bei der 21. Spitzenbaumaktion, einem Kooperationsprojekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Brandenburg...
Auftakt für einen inklusiven Spielplatz im Branitzer Park Bei einem Kick-off stellten am 14. September 2020 die beiden Projektpartner Fröbel-Gruppe und die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz ihr gemeinsames Projekt für einen ersten inklusiven Spielplatz Südbrandenburgs vor. In der Gutsökonomie von Branitz entsteht ein Spielpatz für Kinder mit und ohne Handicap mit aktiver Beteiligung...
Der Park- und Schlossführer für Branitz Ab sofort gibt es ihn wieder: Unseren Park- und Schlossführer, der alles Wissenswerte zu Park und Schloss Branitz, seiner Geschichte und Fürst Pückler enthält. Ausgestattet mit Parkplan für den Innen- und Außenpark. Erhältlich in unseren Museums-Shops im Schloss und im Besucherzentrum für 9,95 Euro.
1 2
X