deen
deen

Das Schloss Branitz

Die Lebenswelt des Fürsten Pückler

Schmuckstück Schloss

Wie ein edles Schmuckstück von den Gärten des Pleasuregrounds eingefasst, liegt das Branitzer Schloss im Herzen der Parklandschaft. Das spätbarocke Schloss, einst Herrenhaus seiner Ahnen, ließ Fürst Pückler ab 1846 umfangreich umbauen. Die aufwendig gestalteten Innenräume geben einen Eindruck vom ungewöhnlichen Leben des Fürsten Pückler, der heute wohl den meisten als Namensgeber einer Eiskreation präsent ist. Dabei war Fürst Pückler eine der spannendsten Personen des 19. Jahrhunderts, bekannt als Erfolgsschriftsteller, Orientreisender, Dandy, Frauenheld, geistreicher Gesellschafter und Liebhaber auserlesener Speisen.

Noblesse und Wohnlichkeit

Im Schloss wurde die Kultivierung der Lebensführung zur höchsten Vollendung gebracht, wobei sich Noblesse und Wohnlichkeit verbanden. Die Räume bestechen mit einer einzigartigen Originalität: Im Obergeschoss richtete Pückler drei farbenfreudige und prunkvolle Orienträume als persönliche Erinnerung an seine Orientreise ein.
Einmalig sind auch die Bibliothek und das, aus der Schlossbauzeit 1772 original erhaltene, prächtige Musikzimmer im Zopfstil. Hier finden heute besondere Veranstaltungen statt und man kann in diesem fürstlichen Ambiente heiraten.

Farbenprächtig und exotisch

Sehenswert sind zudem das stilvolle Speisezimmer für nächtliche Diner und das lila-goldene Frühstückszimmer. Auf persönlichen Geschmack und Stilempfinden verweisen die gleichfalls farbenprächtigen Salonräume, die der Fürst für seine hoheitlichen Gäste einrichten ließ. Die Inneneinrichtung mit den bunten, orientalisch gemusterten Papiertapeten und edlen Seidendamast-Bespannungen und Möbeln, Leuchtern nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel entsprach dem erlesenen Geschmack des Fürsten. Die originalgetreu nachgestellten Lebens- und Gesellschaftsräume können mit einer Schlossführung oder auch selbständig besichtigt werden.

Vignette Fürst Hermann von Pückler

Hermann Fürst von Pückler

„Hochmütig durch Geburt und liberal durch Nachdenken und Urteil.“

Der Branitzer Park

„die grünste der Oasen“

Vignette Branitzer Park
Vignette Wappen

Das Schloss Branitz

„Pracht und Geschmack im höchsten Verein“

X