deenpl
deenpl

Förderung

SPENDEN

Ob klein oder groß – jede Spende hilft, das Branitzer Gartendenkmal zu erhalten, Ankäufe für die Museumssammlung zu tätigen oder Restaurierungsarbeiten im Schloss sowie an den historischen Gebäuden zu realisieren. Damit unterstützen Sie den Stiftungszweck, das Pücklersche Erbe zu bewahren, auf vielfältige Weise.

Sie können Ihre Spende einfach überweisen. Bitte geben Sie im Verwendungszweck an, ob es sich um eine zweckfreie oder eine zweckgebundene Spende handelt. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung. Wenden Sie sich gern an nebenstehenden Kontakt. 

Unser Spendenkonto:

Empfänger: Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
IBAN: DE87 1805 0000 0190 0692 01 (Sparkasse Spree-Neiße)
Verwendungszweck: zweckfreie Spende oder zweckgebundene Spende + Sachgrund

Die im Folgenden aufgeführten Förderer, welche die Arbeit der Stiftung seit Jahren unterstützen, aber auch Ihre ganz individuelle Spende lassen Branitz weiter erblühen und machen Park und Schloss zum Ort gesellschaftlichen Engagements. Hierfür gebührt Ihnen unser herzlicher Dank!

Alexander Kuchta

Ansprechpartner

Alexander Kuchta
Veranstaltungen & Fundraising
Tel. +49 (0) 355 7515-193
alexander.kuchta@pueckler-museum.de

Förderverein Fürst Pückler in Branitz e.V.

Der Verein unterstützt seit 2005 die Stiftung bei der Pflege und weiteren Ausgestaltung von Park und Schloss Branitz. Traditionell finanziert der Verein die Frühjahrsbepflanzung am Schloss und richtet im Herbst die große Feier zum Pückler-Geburtstag aus. Durch das Engagement seiner Mitglieder und Förderer gelang es, eine Reihe von »Verlorenen Orten« wiederzubeleben und zu restaurieren: Dazu gehören das Historische Gärtchen an der Parkschmiede, der Kandelaber am Cottbuser Torhaus, die Sitzgruppe auf dem Rosenhügel, die restaurierten Kronleuchter im Treppenhaus des Schlosses, das Kreuz auf dem Heiligen Berg, die Stele mit Halbmond auf dem Mondberg. Die Mitglieder beteiligen sich an Pflegeeinsätzen im Park, fördern Schülerprojekte und gehen auf Exkursion, um das Pückler-Erbe und andere Parkanlagen noch genauer kennenzulernen.

www.fuerstpuecklerinbranitz.de

 

Kontakt

Fürst Pückler in Branitz e.V.
Vorsitzender: Bernhard Neisener
Robinienweg 5
03042 Cottbus
vorstand@fuerstpuecklerinbranitz.de

CARL-BLECHEN-Gesellschaft e.V.

Die Genialität des Cottbuser Künstlers Carl Blechen wurde bereits von seinen Zeitgenossen bewundert. Gleichzeitig brüskierte er jedoch die Öffentlichkeit mit seinen inhaltlich und formal neuen Sichtweisen. Heute wird er international als einer der wichtigsten Künstler des 19. Jahrhunderts geschätzt. Seit 1998 gibt es die „CARL-BLECHEN-Gesellschaft e.V.“ als gemeinnützigen Verein. Aufgabe der Gesellschaft ist es, das Werk Carl Blechens einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, die wissenschaftliche Erforschung des Gesamtwerks und den kunsthistorischen Dialog zu fördern sowie den weiteren Aufbau der Cottbuser Sammlung zu unterstützen.

Die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins umfasst u. a. die Salonabende im Schloss Branitz, jährliche Exkursionen zu interessanten auswärtigen Ausstellungen sowie die Organisation von Vorträgen, Konzerten, Podiumsdiskussionen und Sonderveranstaltungen, wie Symposien und Ausstellungen auch in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst, der Carl-Blechen-Grundschule, der Kulturwerkstatt P12 des Glad-House Cottbus, der Sandower Bibliothek und dem Carl-Blechen-Haus in Sandow sowie mit dem Förderverein des Staatstheaters Cottbus.

www.carl-blechen-gesellschaft.de

 

Kontakt

CARL-BLECHEN-Gesellschaft e.V.
c/o BTU Cottbus – Senftenberg
Prof. Dr. Ing. Michael Schmidt
Erich-Weinert- Str.1
03046 Cottbus
vorstand@carl-blechen-gesellschaft.de

X