Führungen für Kitas & Schulen

Kommen Sie mit Ihrer Kita-Gruppe oder Schulklasse zu uns! Unser museumspädagogisches Angebot zu unterschiedlichen Themen wendet sich an alle Altersstufen und berücksichtigt auch Kinder mit Handicap.
Nach Möglichkeit entwickeln wir gern entsprechend Ihren thematischen Wünschen ein Programm.

„Frühling im Park“ (Park im März/ April)

Vor Ort lernen die Kinder Frühblüher und Bäume kennen und können ihr Wissen über die Natur anwenden. Sie lernen Bilder in Naturführern mit den Pflanzen im Park zu vergleichen und die Bäume am ihrer Rinde zu erkennen. Sie erleben den besonderen Reiz des erwachenden Frühlings im Park an Bäumen und Blumen.

1,00 € pro Schüler pro 45 min/ weitere Begleitpersonen
1 Lehrer/ Begleiter pro 10 Schüler frei

„Pücklers Traumbäume und Prachtgehölze“ (April – Okt.)

Auf botanischen Spuren durch die Flora des Branitzer Parks kennt sich Anja Rolland, Buchautorin zu Bäumen und Wildblumen im Park, besonders gut aus. Ihr folgend findet man seltene Einzelexemplare und Blumen-Spezialitäten am Wegesrand.

1,00 € pro Schüler pro 45 min/ weitere Begleitpersonen
1 Lehrer/ Begleiter pro 10 Schüler frei

„Bunt sind schon die Wälder…“ (Park im September/ Oktober)

Hier wird der Rundgang durch den Park nach dem Stand des Herbstes gewählt. Besonderes Augenmerk wird auf die verschiedene Laubfärbung, Fruchtentwicklung, Knospenbildung und Baumrinde gelegt. Die Kinder können selbst Früchte sammeln und bestimmen, welche sie dann für eigene Bastelarbeiten nutzen können.

1,00 € pro Schüler pro 45 min/ weitere Begleitpersonen
1 Lehrer/ Begleiter pro 10 Schüler frei

„Alles Gold, was glänzt?“ (Schloss)

Viele Objekte im Schloss stammen noch aus der Pücklerzeit im 19. Jahrhundert oder sogar direkt aus dem Besitz des Fürsten Pückler. Doch wozu wurden sie genutzt? Was ist rekonstruiert und welche neuen Dinge gibt es zu entdecken?

1,00 € pro Schüler pro 45 min/ weitere Begleitpersonen
1 Lehrer/ Begleiter pro 10 Schüler frei

„Entdeckungen in Pücklers Park“– eine Zeitreise durch das Leben des Fürsten Pückler (Park)

Der Branitzer Park als letzter großer Landschaftspark des 19. Jahrhunderts war auch der letzte Park des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau im Stile eines englischen Landschaftsparks. Dort ließ er seine Lebenserlebnisse und Erinnerungen in die Gestaltung einfließen. Wir begeben uns auf eine Reise durch sein Leben und seine Zeit.

1,00 € pro Schüler pro 45 min/ weitere Begleitpersonen
1 Lehrer/ Begleiter pro 10 Schüler frei

„Die Farbe Blau“ Blickpunkte in Schloss und Park Branitz (Schloss, Park, BZ)

Die Bedeutung der royalen Farben ist in der Geschichte der Menschheit verankert und wird beim Wiederfinden in Pücklers Park und Schloss greifbar. Hier wird die Farbe Blau in Pücklers Park- und Schlossgestaltung, im Orient, in der Ahnengalerie und als Farbe der Romantik sowie auch beim Cottbuser Maler Carl Blechen untersucht.

1,00 € pro Schüler pro 45 min/ weitere Begleitpersonen
1 Lehrer/ Begleiter pro 10 Schüler frei

„Freiherr von Knigge lässt grüßen – Umgangsformen auf dem Prüfstand“

Würden wir heute den Knigge-Test noch bestehen? Dachte Freiherr von Knigge nur an Benimmregeln bei Tisch? Wieso gibt es eigentlich Regeln des Umgangs miteinander und welche gelten heute noch? Marlis Rhinow, freiberufliche Stylistin und Trainerin für Stil und Etikette, weist den Weg „um die Fettnäpfchen herum“.

1,00 € pro Schüler pro 45 min/ weitere Begleitpersonen
1 Lehrer/ Begleiter pro 10 Schüler frei

Iris Sturzebecher
Kontakt

Iris Sturzebecher

Tel: +49 (0) 355 7515-191
service@pueckler-museum.de

X