de
de

Parkseminar im Vorpark

An einem Feldrand tragen freiwillige Helfer beim Parkseminar abgeschnittene Äste zusammen

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (SFPM) lädt Sie am 25. Februar 2023 herzlich ein, am Parkseminar teilzunehmen.
Diesmal werden unter fachlicher Anleitung wichtige Bereiche im historischen Vorpark gepflegt, um diesen zu erhalten und in seiner Wertigkeit herauszustellen. Dabei bietet sich die Gelegenheit, neue Fähigkeiten zu erwerben und den Branitzer Park neu und intensiver kennenzulernen.
So können Sie bei Pflegearbeiten an den Obstbäumen beim Büdnerhaus Erfahrungen sammeln und die Praxis des Heckenschnitts kennenlernen. Außerdem werden Pflege-arbeiten entlang des Vorparkweges erfolgen und originale Einfassungen dokumentiert.

Werkzeuge hierfür stellt die SFPM zur Verfügung und bietet den Teilnehmenden einen kostenfreien Mittagsimbiss sowie einen abschließenden Vortrag über den Vorpark des Branitzer Parks.

Von Cottbus aus kommend bildet der Vorpark das grüne Vorzimmer des Branitzer Innenparks. Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum, die den Vorpark kürzlich von der Stadt Cottbus übertragen bekommen hat, widmet sich nun verstärkt den Flächen, die durch Schädlingsbefall an Bäumen teils große Gehölzverluste erlitten haben. Doch bedarf dieser Parkbereich insgesamt einer gezielteren Pflege und Entwicklung.

historisches Foto um 1890 vom Cottbuser Torhaus im Branitzer Park
Historische Fotografie um 1890 mit dem Cottbuser Torhaus im Branitzer Park

Hier, an dem schon vor der Zeit von Fürst Pückler bestehenden Vorparkweg, liegt auch das Büdnerhaus, ein Wohngebäude, das von einem kleinen Bauerngarten umgeben ist. Die Pflege des Gartens und der Obstbäume auf der Wiese davor sollen den Vorpark aufwerten. Ebenfalls im Vorpark, am Weg zum Cottbuser Torhaus, sind noch Granitsteine als Teil einer früheren Einfassung vorhanden, die zur Erhaltung des Vorparks dokumentiert werden sollen.

 

eine Junge Frau hält einen Ast in der Hand, der bei Baumpflegearbeiten abgeschnitten wurde
Parkseminar 2019
Ein Mann trägt ein Aststück, das bei Baumpflegarbeiten abgeschnitten wurde
Parkseminar 2019

Da die Teilnehmerzahl für das Parkseminar auf 50 Personen beschränkt ist, bitten wir um Ihre vorherige Anmeldung bis spätestens zum 17. Februar 2023 per Mail:
service@pueckler-museum.de
Das detaillierte Programm erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und über rege Teilnahme am Parkseminar!

X