de
de

Day

August 8, 2021
Auftakt für einen inklusiven Spielplatz im Branitzer Park Im September 2020 stellten bei einem Kick-off die beiden Projektpartner Fröbel-Gruppe und die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz ihr gemeinsames Projekt für einen ersten inklusiven Spielplatz Südbrandenburgs vor. In der Gutsökonomie von Branitz entsteht ein Spielpatz für Kinder mit und ohne Handicap mit aktiver Beteiligung von...
Am 14.09.2021 wurde der wiederhergestellte Rehgarten feierlich eröffnet. Bei der Restaurierung dieses wichtigen Sondergartens im Branitzer Pleasureground wurde auf historische Parkpläne zurückgegriffen. Auf 240 Metern sind neue Spazierwege sowie am historischen Standort drei neue Brücken entstanden. Mit diesen ist der historische Rehgarten nach fast 100 Jahren der Vernachlässigung wieder erlebbar und fußläufig mit der Schlossgärtnerei...
8Nach mehr als 75 Jahren kehrt mit Johan Christian Dahls (1788–1857) Gemälde „Elbe und Neustädter Ufer in Dresden im Abendlicht“ (1837) eines der Hauptwerke der Carl-Blechen-Sammlung zurück nach Cottbus. Vorausgegangen war eine nationalweit beachtete Restitution des Bildes durch die Hamburger Kunsthalle aufgrund museumsethischer Gründe. Nun zeigt eine kleine Ausstellung Verlust und Rückkehr. Das Gemälde wurde...
Nach zehn Jahren behutsamer Restaurierung sind die Arbeiten am Hermannsberg im Jubiläumsjahr „175 Jahre Branitzer Parklandschaft“ nun erfolgreich abgeschlossen worden. Mit Denkmal- und Naturschutz abgestimmt, wurde zuerst der dichte Kiefernbestand allmählich zurückgenommen. Dieser war in den Jahrzehnten nach Fürsten Pücklers Tod auf dem Hermannsberg gewachsen und hat die Sichten auf und vom Hügel verdeckt. Danach...
X