de
de

Edition Branitz 16 erscheint

Der Orient – sowohl als politische Konstellation wie auch als imaginäres Konstrukt – war ein wesentlicher Pol in der Lebens- und Gedankenwelt des Fürsten Pückler. Er gehörte zu den Schriftstellern und Lebemenschen des 19. Jahrhunderts, die sich im Orient ihren Imaginationen hingaben und anschließend in Europa kleine orientalische Inseln schufen. Park und Schloss Branitz zeugen bis heute von persönlicher Erinnerung, Fantasie und Fernweh.

Der vorliegende Band, der als Edition Branitz Nr. 16 unter dem Titel „Fürst Pücklers Orient. Zwischen Realität und Fiktion“ herausgegeben wird, versammelt die Beiträge einer internationalen Tagung, die 2018 in Bad Muskau und Branitz stattfand.

X