Vorwärts für den Europäischen Parkverbund Lausitz

Mitglieder des Europäischen Parkverbunds Lausitz unterzeichnen neuen Interreg-Vertrag

Eine weitere Etappe der Entwicklung des Parkverbunds startet mit dem Partnerschaftsvertrag für das INTERREG-Förderprojekt 2020/2021 „Nachhaltige Stärkung und Neuausrichtung des Europäischen Parkverbunds Lausitz“. In den nächsten eineinhalb Jahren soll das gemeinsame kulturelle Erbe der Parkensembles rechts und links der Neiße intensiver in das öffentliche Blickfeld gerückt und ihr Potential als identitätsstiftendes Bindeglied für die Bürgerinnen und Bürger in der deutschen und polnischen Lausitz weiterentwickelt werden. Für das Projekt stehen im Rahmen des INTERREG-Förderprogramms bis Ende 2021 insgesamt 861.000 Euro zur Verfügung.

Mitglieder des Parkverbunds Lausitz auf der Branitzer Schlossterrasse

In der neuen Projektetappe geht es vor allem darum, die Parkanlagen noch stärker im Bewusstsein und in der Wertschätzung der Bürgerinnen und Bürger der Region zu verankern. Hierzu sollen Workshops durchgeführt, gemeinsame Veranstaltungsformate und Konzepte für bürgerschaftliches Engagement in den Parks weiterentwickelt werden. Das bereits erfolgreich erprobte Format der Parkseminare, bei denen Bürgerinnen und Bürger unter Anleitung von Experten ehrenamtliche Parkpflege betreiben, soll auf weitere Parks übertragen werden. Daneben wollen sich die Verbundpartner über Best-Practice Erfahrungen in der Gartendenkmalpflege austauschen. Dabei soll es besonders um gemeinsame Strategien gehen, mit denen die Parkanlagen den Auswirkungen des Klimawandels begegnen. Außerdem soll die überregionale Bekanntheit der Parks und Gärten durch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit gesteigert und neue touristische Angebote entwickelt werden. Koordiniert wird das neue Projekt im Auftrag des Leadpartners Stadt Cottbus/Chóśebuz in der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz.

Den Partnerschaftsvertrag unterzeichneten die Mitglieder des Europäischen Parkverbunds Lausitz am 3. Juni 2020 im Branitzer Park.

X