Schloss Branitz und seine Sammlungen virtuell zugänglich

Nicht nur vor Ort in Branitz, sondern auch im Internet und in den Sozialen Medien sind wir präsent und bieten virtuell spannende, lehrreiche und schöne Einblicke in Schloss, Park und unsere Sammlungen:

Seit Januar 2020 sind wir mit unserer frisch relaunchten Website online, auf der Sie spazieren gehen und sich zu einem Besuch im Park und Schloss Branitz informieren können. Auf unseren Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram posten wir täglich und bieten Einblicke ins Schloss, stellen Objekte vor oder vermitteln Impressionen und Informationen zum Branitzer Park und rund um Fürst Pückler. Unterhaltung aus und über Park und Schloss Branitz bietet außerdem unser Journal „Lou“ auf YouTube.

Kunstwerke der Branitzer Sammlungen, darunter der berühmten Carl-Blechen-Sammlung finden Sie unter www.brandenburg.museum-digital.de. Danbene finden Sie auf dieser Seite auch die Sammlung Pückler sowie unsere Kulturhistorische Sammlung. Umfangreiche Digitalisate zur Korrespondenz Fürst Pücklers können auf der Website www.pueckler-digital.de eingesehen werden.

Und die Online-Ausstellung „Kanope, Krokodil und Königsstuhl. Globale Geschichten in brandenburgischen Museen“ berichtet unter anderem über Fürst Pücklers Orientreise zwischen 1834 bis 1840 und Objekte, die er aus dem Orient nach Hause schickte und mitbrachte.

 
X