//Stiftung » Parkordnung

Parkordnung
Der Branitzer Park ist ein bedeutendes europäisches Gartendenkmal. Er dient der ruhigen Erholung seiner Besucher. Bitte tragen Sie zur Erhaltung und zum Schutz dieses Denkmales durch die Respektierung der Parkordnung bei.

Das Betreten des Parkes und des Museums geschieht auf eigene Gefahr.

Es erfolgt nur ein eingeschränkter Winterdienst.

Es ist nicht gestattet:

- die Wege zu verlassen
- Wiesen und sonstige Pflanzungen zu betreten
- Blumen zu pflücken
- Bäume oder Sträucher zu beschädigen oder zu entfernen
- im Park zu lagern, zu nächtigen, zu zelten
- Ball zu spielen
- Feuer zu machen
- Rad zu fahren
- in Gewässern zu baden oder zu angeln
- die Eisflächen zu betreten
- Ski zu fahren und zu rodeln
- Handel zu treiben
- Sammlungen zu veranstalten
- Werbung durchzuführen, außer im Zusammenhang mit genehmigten Veranstaltungen

Hunde sind an der Leine zu führen.

Ab Waldbrandwarnstufe III ist das Rauchen im Park zu unterlassen.

Das Befahren des Parkes durch Fahrzeuge aller Art ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt.

Den Anweisungen der Mitarbeiter der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloß Branitz ist Folge zu leisten. Wer gegen die Bestimmungen dieser Parkordnung verstößt, handelt ordnungswidrig und kann entsprechend dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten mit einem Verwarnungs- oder Bußgeld belegt werden.