//Stiftung » Aufgaben und Ziele

Aufgaben und Ziele

Die 1995 von der Stadt Cottbus errichtete Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz (SFPM) hat die Aufgabe, das Park- und Schlossensemble Branitz nach den Intentionen des Fürsten Pückler zu pflegen und zu erhalten. Pücklers Leben und Schaffen gilt es wissenschaftlich zu erschließen und für die Öffentlichkeit zu präsentieren.

Das Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz ist eine unselbständige kommunale Stiftung. Die Aufsicht über die Stiftung obliegt dem Oberbürgermeister der Stadt Cottbus. Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Stiftungsrats, in dem das Land Brandenburg und der Bund vertreten sind. Die Stiftung wird beraten vom International Conservation Board (ICB), der übergreifend für die Fürst-Pückler-Parks in Branitz und Bad Muskau/Mużakowski tätig ist. Die Stiftung finanziert sich aus Zuwendungen der Stadt Cottbus, des Landes Brandenburg, der Bundesrepublik Deutschland und aus eigenen Einnahmen. blatt

 

Stiftungsrat der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

Vorsitzender

Herr Holger Kelch
Oberbürgermeister der Stadt Cottbus

Stellvertreter
Herr Berndt Weiße
Leiter des Geschäftsbereichs für Jugend, Kultur, Soziales der Stadt Cottbus

Mitglieder
Frau Rosa Schmitt-Neubauer
Referatsleiterin bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Herr Dr. Philipp Riecken
Referatsleiter im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Herr Lothar Nagel
Stadtverordneter von Cottbus, SPD-Fraktion

Herr Dr. Mario Sutowicz
Stadtverordneter von Cottbus, CDU-Fraktion

Maximilian Graf Pückler-Märker
Märker Zement GmbH

 

International Conservation Board (ICB)
Muskau-Mużakowski and Branitzer Parks

Sprecherrat

Mr. Brian Dix
Experte für Gartenarchäologe und Konservierung historischer Gärten im internationalen Raum

Mr. Peter Goodchild
Universität York/UK

Maximilian Graf Pückler-Märker
Märker Zement GmbH

Mitglieder

Dr.-Ing. habil. Agata Zachariasz
Universität Krakau – Institut für Architektur

Barbara Nowak-Obelinda
Wojewodschaftskonservatorin von Niederschlesien

Prof. Dr. Marcus Köhler
TU Dresden – Fakultät Architektur, Institut für Landschaftsarchitektur

Jan Hendrych
Institut für Denkmalschutz, Prag

Prof. Dr. Norbert Kühn
TU Berlin – Institut für Landschaftsarchitektur

 

Beirat des Stiftungsratsvorsitzenden

Herr Prof. Dr. Detlef Karg
Direktor und Landeskonservator a.D., Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum

Herr Cord Panning
Geschäftsführer und Parkdirektor, „Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau"

Herr Prof. Dr. Michael Rohde
Gartendirektor, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Prof. Dr. Leo Schmidt
Inhaber des Lehrstuhls für Denkmalpflege, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Prof. Dr. Michael Seiler
Gartendirektor a.D., Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

 

Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz gehört zur Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen (KNK), einem Verband der national bedeutsamen Kultureinrichtungen in den neuen Ländern, die eine besondere Förderung durch die Bundesregierung im Bereich des Beauftragten für Kultur und Medien erfahren.

www.konferenz-kultur.de