deutsch english polski
Schriftgröße: A A A Kontrast: ändern

//Service » Anfahrt

Anfahrt

Mit dem Auto

Aus Richtung Dresden
Fahren Sie auf die A4 Richtung Berlin/Görlitz bis Dreieck Dresden-Nord dort biegen Sie ab auf die A13 Richtung Berlin/Cottbus. Fahren Sie bis zum Dreieck Spreewald und wechseln Sie dort auf die A15 Richtung Forst/Cottbus. An der Ausfahrt Cottbus-Süd abfahren und nach links auf die B97 abbiegen. Bis zum Stadtring immer gradeaus fahren (ca. 3,8 km) und auf die B168 Richtung Guben rechts abbiegen. Nach ca. 1,4 km auf die Gustav-Hermann-Straße/L49 abbiegen von dort aus der Hauptstraße bis Ausfahrt Cottbus und weiter bis Abzweig Branitz folgen. Der Kastanieallee bis zum ausgewiesenen Parkplatz folgen.

Aus Richtung Berlin
Fahren Sie auf der A113 Richtung Dresden bis zum Schönefelder Kreuz dort wechseln Sie auf die A13 Richtung Dresden/Cottbus. Am Dreieck Spreewald biegen Sie auf die A15 Richtung Cottbus/Forst und folgen der A15. An der Ausfahrt Cottbus-Süd abfahren und nach links auf die B97 abbiegen. Bis zum Stadtring immer grade aus fahren (ca. 3,8 km) und auf die B168 Richtung Guben rechts abbiegen abbiegen. Nach ca. 1,4 km auf die Gustav-Hermann-Straße/L49 abbiegen von dort aus der Hauptstraße bis Ausfahrt Cottbus und weiter bis Abzweig Branitz folgen. Der Kastanieallee bis zum ausgewiesenen Parkplatz folgen.

Direkt am Besucherzentrum Park & Schloss Branitz finden Sie einen kostenpflichtigen Parkplatz.

Mit dem Zug

[www.bahn.de Anreisebutton]

Aus Richtung Dresden
Von Dresden Hbf. den Zug nach Cottbus nehmen, in Cottbus angekommen vor dem Haupteingang/Bahnhofsvorplatz in den Bus 10 (Pücklerlinie) einsteigen und bis zur Haltestelle »Branitz Schloss« fahren.

Aus Richtung Berlin
Von Berlin Hbf. den Zug nach Cottbus nehmen, in Cottbus angekommen vor dem Haupteingang/Bahnhofsvorplatz in den Bus 10 (Pücklerlinie) einsteigen und bis zur Haltestelle »Branitz Schloss« fahren.

Mit dem Bus

Puecklerlinie S

Die Pücklerlinie (Buslinie 10), startet am Hauptbahnhof und fährt im Rundkurs über Branitz zahlreiche Sehenswürdigkeiten an. Alle touristisch wichtigen Haltestellen sind eigens mit dem Kopf Pücklers gekennzeichnet, sodass jeder Fahrgast erkennt, wenn er sich „auf den Spuren Pücklers“ befindet.

Mit dem passenden Pücklerticket können Sie sogar richtig sparen. Es bietet die Möglichkeit, sowohl Bus und Straßenbahn im Cottbuser Stadtgebiet für einen Tag zu nutzen als auch Ermäßigungen für verschiedene touristische Höhepunkte zu erhalten.

Neben dem Park und Schloss Branitz, sowie dem Tierpark, sind mit dem PiPaPo (Hallenspielplatz) und der Parkeisenbahn Cottbus erneut auch spezielle Angebote für Familien enthalten. Mit dem Pücklerticket können bei den teilnehmenden Einrichtungen ermäßigte Eintrittspreise erworben werden. Vereinzelt berechtigt das Ticket sogar zum freien Zutritt. Das Pücklerticket kann an den Ticketautomaten und den Kundenbüros von Cottbusverkehr, in Bus und Bahn sowie beim CottbusService in der Stadthalle und allen Fahrscheinverkaufsagenturen erworben werden. Der Preis des Tickets entspricht einer Tageskarte von Cottbusverkehr und ist nur an dem Tag des Kaufes gültig.

Mit dem Fahrrad

Park & Schloss Branitz ist gut an das städtische sowie regionale Radwegenetz angebunden: Der Fürst-Pückler-Radweg, die Niederlausitzer Bergbautour und der Spreeradweg führen direkt zum Pücklerschen Landschaftspark.

Aus dem Spreewald kommend, folgen Sie dem Gurkenradweg bis ins Zentrum von Cottbus. Von da aus folgen Sie der städtischen Ausschilderung bis Park & Schloss Branitz. Ein Leitsystem führt zum Festivalgelände in der historischen Schlossgärtnerei. Bitte nutzen Sie die vor Ort ausgewiesen Fahrradstellplätze.

5 verschließbare Fahrradgaragen sowie Mietboxen bieten am Parkplatz Kastanienallee die Möglichkeit, dass Radfahrer und andere Besucher ohne ihr Gepäck die Branitzer Parklandschaft und die Museen genießen können. Auch Toiletten und Picknickplätze sind dort vorhanden.